Überspringen zu Hauptinhalt
Teamwelt-Team innovativ

Hygieneregeln für Veranstaltungen – Stand 5.12.2021

In Zeiten von Corona

Bitte beachten Sie:
Die geltenden Corona Verordnungen des Landes Baden-Württemberg werden laufend überarbeitet, entsprechend werden wir die Vorgaben für uns angleichen. Ab dem 5. Dezember 2021 gelten in Baden-Württemberg die neuen Regelungen Alarmstufe 2.
Es gelten unterschiedliche Hygieneregeln für private Veranstaltungen und sonstige Veranstaltungen.

Generell gilt:
Gäste, die sich in Absonderung (Quarantäne oder Isolation) befinden oder die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen, dürfen die Teamwelt nicht betreten.

2G+ Kontrolle (genesen, geimpfte):
Jeder Teilnehmer legt vor Betreten der Teamwelt einen entsprechenden Nachweis vor. Das gelbe Impf-Buch ist nicht mehr gültig. Bei Personen, bei denen die letzte Impfung oder der positive PCR-Test (Genesene) mehr als 6 Monate alt ist, benötigt es zusätzlich ein maximal 24 Stunden altes negatives Schnelltest-Zertifikat (oder negativen PCR-Test max. 48 Stunden alt). 

Die Teamwelt ist verpflichtet die Daten ALLER Gäste zu erfassen (Name, Vorname, Anschrift UND Telefonnummer). Hierfür benötigen wir bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung eine vollständig ausgefüllte Teilnehmerliste. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Gäste mittels der ‚Luca-App‘ selbst einchecken, alternativ kann auch vor Ort ein Kontaktformular VOLLSTÄNDIG und KORREKT ausgefüllt werden. Wir bitten allerdings zu beachten, dass es ohne Teilnehmerliste je nach Gruppengröße unter Umständen deutlich länger dauert, bis alle Teilnehmer die Teamwelt betreten können.
Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen ist zu vermeiden.
Jeder Teilnehmer desinfiziert sich vor Betreten der Räumlichkeiten die Hände. Möglichkeiten zur Handdesinfektion stehen direkt am Eingang zur Verfügung.
Bei den Aktivitäten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Bei den Team-Aktivitäten im Freien und unter Einhaltung des Mindestabstandes kann die Maske abgenommen werden. Um Engpässe beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten zu vermeiden, kann ein ‚Einbahnsystem‘ mit separatem Eingang und Ausgang geschaffen werden.

Private Veranstaltungen (Hochzeiten, Geburtstagsfeiern u.ä. Feierlichkeiten)
Für Familienfeste wie Hochzeiten, Geburtstage gelten aktuell die ‚2G+‘ Regeln (siehe oben).
Dies wird VOR Einlass seitens der Mitarbeiter der Teamwelt kontrolliert, ein entsprechender Nachweis muss vorgelegt werden. Weiterhin sind wir auch hier verpflichtet die Daten ALLER Gäste zu erfassen. Hierfür benötigen wir bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung eine Liste mit den vollständigen Daten ALLER Teilnehmer. (Name, Vorname, Anschrift UND Telefonnummer). Ansonsten gibt es für die Gäste derzeit weder Abstands- noch Maskengebot.
Rücksichtnahme auf andere Personen, AHA Regeln und regelmäßige Handdesinfektion werden dringend empfohlen.

sonstige Veranstaltungen
 (Tagungen, Teamevents, Workshops, etc.)
In der aktuellen Alarmstufe2 gilt die ‚2G+‘ Regeln (siehe oben)
Ist ein Einzelplatz für jeden Teilnehmer gewünscht, ist die Gruppengröße auf max. 30 Personen begrenzt.
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Form einer OP- oder FFP2 Maske in geschlossenen Räumen ist verpflichtend, wenn der erforderliche Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Dies gilt in der Teamwelt insbesondere im Toilettenbereich und im Treppenhaus.
Beim Essen bzw. am Platz darf die Mund-Nasen-Bedeckung natürlich abgenommen werden.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen